Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Energy Data GmbH, Stresemannstraße 86, 22769 Hamburg, Deutschland, Tel.: (49) (040) 33465070, E-Mail: info@energy-data.io. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle der Nutzung eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich. Die kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten.

5) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

- Newsletter über Klaviyo
Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister "Klaviyo", 225 Franklin St, Boston, MA 02110, USA (http://www.klaviyo.com/), an den wir die von Ihnen bei der Anmeldung zum Newsletter angegebenen Daten weitergeben. Diese Weiterleitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. f GDPR und dient unserem berechtigten Interesse, ein werbewirksames, sicheres und benutzerfreundliches Newsletter-System zu nutzen Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von Klaviyo in den USA übertragen und dort gespeichert werden.
Klaviyo verwendet diese Informationen, um den Newsletter in unserem Namen zu versenden. Klaviyo nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger nicht, um sie selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.
Um Ihre Daten in den USA zu schützen, haben wir mit Klaviyo eine Datenverarbeitungsvereinbarung ("Data-Processing-Agreement") abgeschlossen, in der sich Klaviyo verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, sie in unserem Auftrag gemäß den dortigen Datenschutzbestimmungen zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben.
Sie können die Datenschutzbestimmungen von Klaviyo hier einsehen: https://www.klaviyo.com/privacy

6) Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Auftragsabwicklung

6.1 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, soweit dies zur Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Falls Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, weisen wir Sie im Folgenden ausdrücklich darauf hin. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung von Daten ist Art. 6 (1) Punkt b GDPR.

6.2 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdiensten)

- Paypal
- Paypal Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full .
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

7) Online-Marketing

7.1 Facebook-Pixel zur Erstellung benutzerdefinierter Zielgruppen (mit Cookie Consent Tool)
Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sogenannte "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook eingesetzt. Sie wird betrieben von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland (im Folgenden "Facebook" genannt).
Klickt ein Nutzer auf eine von uns geschaltete Anzeige, die auf Facebook eingeblendet wird, wird durch das Facebook-Pixel ein Zusatz zur URL der von uns verlinkten Seite hinzugefügt. Wenn unsere Seite die Weitergabe von Daten an Facebook über Pixel zulässt, wird dieser URL-Parameter über ein Cookie, das von der verlinkten Seite selbst gesetzt wird, in den Browser des Nutzers geschrieben. Dieses Cookie wird dann vom Facebook Pixel gelesen und ermöglicht die Weiterleitung der Daten an Facebook.
Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist Facebook in der Lage, Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Werbeanzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu ermitteln. Dementsprechend wird das Facebook-Pixel zur Anzeige der von uns geschalteten Facebook-Werbung nur solchen Facebook-Nutzern präsentiert, die ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, ermittelt anhand der besuchten Webseiten) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. "Custom Audiences"). Bei der Verwendung des Facebook-Pixels wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht störend wirken. Auf diese Weise können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten, indem wir nachverfolgen, ob Nutzer nach einem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden ("Conversion").
Die gesammelten Daten sind anonym und geben uns keinen Aufschluss über die Identität des Nutzers. Die Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, um eine Verknüpfung mit dem jeweiligen Nutzerprofil zu ermöglichen und um Facebook die Nutzung der Daten für eigene Werbezwecke gemäß den Facebook-Datenverwendungsrichtlinien (https://www.facebook.com/about/privacy/) zu ermöglichen. Die Daten können es Facebook und seinen Partnern ermöglichen, Werbung auf und außerhalb von Facebook zu schalten.
Die mit dem Einsatz des Facebook-Pixels verbundene Datenverarbeitung erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Punkt a GDPR. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, entfernen Sie das Häkchen neben der Einstellung für den "Facebook-Pixel" in dem auf der Website eingebetteten "Cookie Consent Tool".

7.2 - Google AdSense
Diese Website benutzt Google AdSense, einen Webanzeigendienst Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google AdSense verwendet sog. Cookies Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Darüber hinaus verwendet Google AdSense zur Sammlung von Informationen auch sog. "Web-Beacons" (kleine unsichtbare Grafiken), durch deren Verwendung einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Website aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch das Cookie und/ oder Web-Beacon erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durchzuführen. Die im Rahmen von Google AdSense von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google erhobenen Informationen werden unter Umständen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist und/ oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Die beschriebene Verarbeitung von Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck der zielgerichteten werblichen Ansprache des Nutzers durch werbende Dritte, deren Anzeigen auf der Basis des ausgewerteten Nutzerverhalten auf dieser Website angezeigt werden. Ohne diese Zustimmung wird Google AdSense während Ihres Besuchs auf der Website nicht verwendet.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie bitte diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten "Cookie Consent Tool".
Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://privacy.google.com/intl/en-GB/take-control.html?categories_activeEl=sign-in
- Einsatz von Google Ads Conversion-Tracking
Diese Website nutzt das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Bezug zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Anliegen, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist. Wir wollen unsere Website für Sie interessanter machen und eine faire Kalkulation der Werbekosten erreichen.
Das Cookie für das Conversion-Tracking wird im Browser eines Nutzers gesetzt, wenn dieser auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und werden nicht zur persönlichen Identifizierung verwendet. Wenn der Nutzer eine bestimmte Seite dieser Website besucht und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können also nicht über die Website von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die von den Conversion-Cookies gesammelten Informationen werden verwendet, um zusammengefasste Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden bereitzustellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden werden über die Gesamtzahl der Nutzer informiert, die auf die Anzeige geklickt haben und zu einer Conversion-Tracking-Tag-Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, die es ihnen ermöglichen, die Nutzer persönlich zu identifizieren. Die Nutzung von Google Ads kann auch zur Übermittlung personenbezogener Daten an die Server der Google LLC führen. mit Sitz in den USA.
Einzelheiten zu den eingeleiteten Verarbeitungen und zum Umgang von Google mit den von Websites erhobenen Daten finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=en
Die beschriebene Verarbeitung von Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck der zielgerichteten werblichen Ansprache des Nutzers durch werbende Dritte, deren Anzeigen auf der Basis des ausgewerteten Nutzerverhalten auf dieser Website angezeigt werden. Ohne diese Zustimmung wird das Google Ads Conversion Tracking während Ihres Besuchs auf der Website nicht verwendet.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie bitte diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten "Cookie Consent Tool".
Sie können dem Setzen von Cookies durch das Conversion-Tracking von Google Ads auch dauerhaft widersprechen, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Google-Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=en Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
- Google Marketing Platform
Diese Website benutzt das Online-Marketing-Tool Google Marketing Platform des Betreibers Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("GMP").
GMP verwendet Cookies, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, um die Berichte über die Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu verhindern, dass ein Nutzer dieselbe Anzeige mehrmals sieht. Google verwendet eine Cookie-ID, um zu erkennen, welche Anzeigen in welchem Browser angezeigt werden, und um zu verhindern, dass sie mehr als einmal angezeigt werden.
Darüber hinaus kann GMP Cookie-IDs verwenden, um sogenannte Conversions zu erfassen, die sich auf Anzeigenanfragen beziehen. Dies ist z. B. der Fall, wenn ein Nutzer eine GMP-Werbung sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbenden aufruft und über diese Website einen Kauf tätigt. Nach Angaben von Google enthalten GMP-Cookies keine persönlichen Informationen.
Durch die verwendeten Marketingtools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Google-Server auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der von Google durch den Einsatz dieser Tools erhobenen Daten und informieren Sie daher nach unserem Kenntnisstand wie folgt: Durch die Einbindung von GMP erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Website aufgerufen oder auf eine Anzeige von uns geklickt haben. Wenn Sie bei einem Google-Dienst registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Auch wenn Sie nicht bei Google registriert sind oder sich nicht angemeldet haben, ist es möglich, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Im Zusammenhang mit der Nutzung von GMP können personenbezogene Daten auch an die Server von Google LLC übermittelt werden. in den USA.
Die beschriebene Verarbeitung von Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck der zielgerichteten werblichen Ansprache des Nutzers durch werbende Dritte, deren Anzeigen auf der Basis des ausgewerteten Nutzerverhalten auf dieser Website angezeigt werden. Ohne diese Zustimmung wird GMP während Ihres Besuchs auf der Website nicht verwendet.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, deaktivieren Sie bitte diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten "Cookie Consent Tool".
Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von GMP by Google erhalten Sie unter der folgenden Internetadresse: https://policies.google.com/privacy?gl=de&hl=en

7.3 Nutzung von Partnerprogrammen

- Eigenes Partnerprogramm
In Verbindung mit den Produktpräsentationen auf unserer Website unterhalten wir ein eigenes Partnerprogramm. In diesem Rahmen stellen wir interessierten Drittanbietern Partner-Links zur Verfügung, die auf deren Websites platziert werden und zu unseren Angeboten führen. Für das Partnerprogramm werden Cookies verwendet, die in der Regel auf der Partnerseite nach Anklicken eines entsprechenden Partnerlinks gesetzt werden und für die wir datenschutzrechtlich nicht verantwortlich sind. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, um die Herkunft der über solche Links generierten Transaktionen (z.B. "Sales Leads") nachvollziehen zu können. Dadurch können wir u.a. erkennen, dass Sie auf den Partnerlink geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet worden sind. Diese Informationen werden für die Zahlungsabwicklung zwischen uns und den Affiliate-Partnern benötigt. Sofern diese Informationen auch personenbezogene Daten enthalten, erfolgt die beschriebene Verarbeitung auf der Grundlage unseres berechtigten finanziellen Interesses an der Abwicklung von Provisionszahlungen gemäß Art. 6 (1) Punkt f DSGVO.
Wenn Sie die Auswertung des Nutzerverhaltens über Cookies unterbinden wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen.

8) Retargeting / Remarketing / Empfehlungswerbung

Google Ads Remarketing
Diese Website benutzt das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Wir nutzen Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sog. Google Adwords) auf unsere attraktiven Angebote auf externen Websites aufmerksam zu machen. Wir können feststellen, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen im Verhältnis zu den Daten der Werbekampagnen sind. Damit verfolgen wir das Anliegen, Ihnen Werbung zu zeigen, die für Sie interessant ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Kalkulation der anfallenden Werbekosten zu erreichen.
Das Cookie für das Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und werden nicht zur persönlichen Identifizierung verwendet. Wenn der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website besucht und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, ob der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können daher nicht auf den Websites der Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies erhaltenen Informationen werden verwendet, um Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die Conversion-Tracking gewählt haben. Kunden erfahren die Gesamtzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, die zur persönlichen Identifizierung der Nutzer verwendet werden können. Die Nutzung von Google Ads kann auch zur Übermittlung personenbezogener Daten an die Server der Google LLC führen. in den USA.
Einzelheiten zu den durch das Conversion-Tracking von Google Ads ausgelösten Verarbeitungsvorgängen und zum Umgang von Google mit den von Websites erhobenen Daten finden Sie hier: https://policies.google.com/technologies/partner-sites?hl=en
Alle vorstehend beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Setzen von Cookies zum Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endgerät, erfolgen nur, wenn Sie uns hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Punkt a DSGVO erteilt haben. Ohne diese Zustimmung wird das Google Conversion Tracking während Ihres Besuchs auf der Website nicht verwendet.
Sie können das Setzen von Cookies durch Google Ads Conversion Tracking für Werbeeinstellungen dauerhaft deaktivieren. Sie können das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht zur Verfügung stehen oder eingeschränkt sind, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier:
http://www.google.com/policies/technologies/ads/

9) Funktionalitäten der Website

Facebook mit Shariff-Lösung
Unsere Website verwendet sogenannte Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes Facebook, das von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quay, Square, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook").
Wenn Sie den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website erhöhen möchten, sind diese Schaltflächen nicht vollständig als Plug-ins in die Seite integriert und nur bei Verwendung eines HTML-Links voll funktionsfähig. Durch diese Art der Einbindung wird sichergestellt, dass beim Aufruf einer Seite unserer Website, die solche Schaltflächen enthält, keine Verbindung zu Servern von Facebook hergestellt wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, öffnet sich ein neues Browserfenster und ruft die Facebook-Seite auf, wo Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Anmeldedaten) mit den dort enthaltenen Plugins interagieren können.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte der Facebook-Datenschutzerklärung unter: https://www.facebook.com/policy.php

LinkedIn mit Shariff Solution
Unsere Website verwendet sogenannte Social Plugins ("Plugins") des Online-Dienstes LinkedIn, der von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA ("LinkedIn") betrieben wird.
Wenn Sie den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website erhöhen möchten, sind diese Schaltflächen nicht vollständig als Plug-ins in die Seite integriert und nur bei Verwendung eines HTML-Links funktionsfähig. Durch diese Art der Integration wird sichergestellt, dass keine Verbindung zu den Servern von Twitter hergestellt wird, wenn eine Seite unserer Website aufgerufen wird, die solche Schaltflächen enthält. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, öffnet sich ein neues Browserfenster und die Twitter-Seite, auf der Sie mit den Plugins interagieren können (ggf. nach Eingabe Ihrer Anmeldedaten).
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

9.1 Bewerbungen auf Stellenanzeigen
Auf unserer Website schreiben wir in einem gesonderten Bereich aktuelle Stellen aus, auf die sich Interessenten per E-Mail über die angegebene Kontaktadresse bewerben können.
Wenn Bewerber in den Bewerbungsprozess einbezogen werden wollen, müssen sie uns alle für eine fundierte Beurteilung und Auswahl erforderlichen persönlichen Angaben in Verbindung mit ihrer Bewerbung per E-Mail mitteilen.
Zu den geforderten Daten gehören allgemeine Angaben zur Person (Name, Anschrift, telefonische oder elektronische Kontaktaufnahme) sowie leistungsbezogene Nachweise über die für die ausgeschriebene Stelle erforderlichen Qualifikationen. Darüber hinaus können gesundheitsbezogene Angaben verlangt werden, die im Interesse des sozialen Schutzes in Bezug auf die Person des Antragstellers nach dem Arbeits- und Sozialrecht besonders berücksichtigt werden müssen.
Die Bestandteile, die eine Bewerbung enthalten muss, um berücksichtigt zu werden, und die Form, in der diese Bestandteile per E-Mail zu übermitteln sind, finden Sie in der jeweiligen Stellenausschreibung.
Nach Eingang der Bewerbung über die angegebene E-Mail-Kontaktadresse werden die Bewerberdaten bei uns gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Bewerbung ausgewertet. Bei Rückfragen im Rahmen der Bearbeitung der Bewerbung werden wir nach unserem Ermessen entweder die vom Bewerber mit seiner Bewerbung angegebene E-Mail-Adresse oder eine angegebene Telefonnummer verwenden.
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung, einschließlich der Kontaktaufnahme mit Bewerbern für Rückfragen, ist grundsätzlich Art. 6 (1) Punkt b DSGVO in Verbindung mit Art. 26 (1) Bundesdatenschutzgesetz. Nach diesen Bestimmungen gilt der Abschluss des Bewerbungsverfahrens als Anbahnung eines Arbeitsvertrags.
Werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben zur Schwerbehinderteneigenschaft) von Bewerbern im Rahmen des Bewerbungsverfahrens abgefragt werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO, um uns die Wahrnehmung der Rechte aus dem Arbeits-, Sozialversicherungs- und Sozialschutzrecht zu ermöglichen und unsere diesbezüglichen Pflichten zu erfüllen.
Die Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten kann auch kumulativ oder alternativ auf Art. 9 Abs. 1 Buchstabe h DSGVO gestützt werden, wenn sie für die Zwecke der Gesundheitsfürsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit des Antragstellers, für die medizinische Diagnostik, die Gesundheits- oder Sozialfürsorge oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich verwendet werden.
Wird im Rahmen der oben beschriebenen Bewertung der Bewerber nicht ausgewählt oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zurück, werden seine per E-Mail übermittelten Daten sowie der gesamte elektronische Schriftverkehr einschließlich der ursprünglichen Bewerbungs-E-Mail spätestens nach 6 Monaten nach einer entsprechenden Benachrichtigung gelöscht. Diese Frist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung etwaiger Rückfragen zur Bewerbung und ggf. zur Erfüllung unserer Nachweispflicht nach den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern festgelegt.
Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die angegebenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 26 Abs. 2 Bundesdatenschutzgesetz zum Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses verarbeitet.

10) Tools und Sonstiges

10.1 - Google Maps
Unsere Website verwendet Google Maps (AP'I) von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google Maps ist ein Webdienst zur Anzeige interaktiver (Länder-)Karten, um geografische Informationen visuell darzustellen. Wenn Sie diesen Dienst nutzen, können Sie sich unseren Standort anzeigen lassen und uns so leichter finden.
Wenn Sie auf die Unterseiten zugreifen, die die Google Maps-Karte enthalten, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (z. B. Ihre IP-Adresse) an Google übertragen und auf Servern gespeichert. Bei der Nutzung von Google Maps können auch personenbezogene Daten an die Server von Google LLC übermittelt werden. in den USA. Dies gilt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, mit dem Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto existiert. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Informationen direkt mit Ihrem Konto verknüpft. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Profil mit Google verknüpft wird, müssen Sie sich abmelden, bevor Sie die Schaltfläche aktivieren. Google speichert Ihre Daten (auch für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet sie aus. Eine solche Auswertung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen. Wenn Sie dies wünschen, müssen Sie Google kontaktieren, um dieses Recht auszuüben.
Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, können Sie den Webdienst Google Maps vollständig deaktivieren, indem Sie die JavaScript-Anwendung in Ihrem Browser ausschalten. In diesem Fall können sowohl Google Maps als auch die Kartenanzeige auf dieser Website nicht verwendet werden.
Die Google-Nutzungsbedingungen finden Sie unter: https://policies.google.com/terms?hl=en. Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen finden Sie unter: https://www.google.com/intl/en-US_US/help/terms_maps.html.
Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps finden Sie auf der Website von Google ("Google-Datenschutzbestimmungen") unter: https://policies.google.com/privacy?hl=en.
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten wie oben beschrieben gemäß Art. 6 (1) Punkt a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um von Ihrem Widerruf Gebrauch zu machen, befolgen Sie bitte das oben beschriebene Verfahren zur Einreichung eines Widerspruchs.

10.2 - Lexoffice
Wir nutzen die cloudbasierte Buchhaltungssoftware der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg, Deutschland ("Lexoffice") zur Abwicklung unserer Buchhaltung.
Lexoffice verarbeitet Eingangs- und Ausgangsrechnungen und ggf. auch die Banktransaktionen unseres Unternehmens, um Rechnungen automatisch zu erfassen, den Transaktionen zuzuordnen und daraus in einem halbautomatischen Prozess die Finanzbuchhaltung zu erstellen.
Werden in diesem Prozess auch personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. f DSGVO auf der Grundlage eines berechtigten Interesses an der effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorgänge.
Weitere Informationen über Lexoffice, die automatisierte Datenverarbeitung und seine Datenschutzpolitik finden Sie unter https://www.lexoffice.de/datenschutz/.

11) Rechte des Betroffenen

11.1 12.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

- Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

- Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;

-Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 GDPR: Sie haben das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus den folgenden Gründen zu verlangen: Solange die Richtigkeit der von Ihnen bestrittenen personenbezogenen Daten überprüft wird. Wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer unrechtmäßigen Verarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung beantragen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, sobald wir diese Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen. Wenn Sie aus Gründen, die sich auf Ihre persönliche Situation beziehen, Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, bis geprüft wurde, ob unsere berechtigten Gründe Ihre Gründe überwiegen.

- Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

- Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

11.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

12) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.